file:current:title}
 

Entwicklungshilfe

Sie würden gerne entwicklungsschwache Länder unterstützen. Oder dafür sorgen, dass die Ursachen dafür langfristig und nachhaltig verändert und beseitigt werden.

Dann unterstützen Sie unsere Seite, indem Sie den nachfolgenden Link an alle Ihre Freunde mailen oder teilen. Denn wir unterstützen mit viel eigenem Engagement und über Gewinne aus unseren Informationsportalen und unserem „amazonähnlichen“ Shop viele kleine lokale und auch große Projekte v.a. zur Bekämpfung der Ursachen für die Existenz von entwicklungsschwachen Länder.

Wenn Sie ein eigenes Entwicklungs-Projekt haben oder ein besonders förderungswürdiges Entwicklungs rojekt kennen, mailen Sie uns bitte die Kontaktdaten hierfür. Wir werden dieses Projekt dann bei einer bestehenden Förderfähigkeit gerne in unsere Liste aufnehmen.

Und wenn alle irgendwann mitmachen, werden auch die letzten Macho-Führer erkennen, dass sie keinen Rückhalt in ihrer Bevölkerung mehr haben und die einzigen sind, die sich irgendwo auf der Welt verstecken müssen.

Unsere Forderung an die entwickelten Länder: Statt 2% des BIP für Militär nur 1% und
dafür 1% des BIP für Entwicklungshilfe

Ziele:
Entwicklungsschwache und arme bevölkerungsreiche Länder bauen damit eine Wohlstands-Infrastruktur auf, die letztendlich uns allen hilft:

Im Sinne einer fairen friedlichen ökologischen guten Welt sollen statt 2% des BIP für Militär nur 1% aufgewendet werden. Dafür sollen mindestens 1% des BIP für Entwicklungshilfe ausgegeben werden.
Entwicklungsschwache und arme bevölkerungsreiche Länder sollen damit eine Wohlstands-Infrastruktur aufbauen können, die letztendlich uns allen hilft, einen friedlichen Wohlstand zu bewahren!

Wer hat Interesse daran, dass Angst in der Welt herrscht? Für wen sind Terroranschläge gut? Wem nutzen Kriege? Kann man nur militärisch eine Bevölkerung beeindrucken?
In einer angstbesetzten Welt kann sich kein Mensch gut entwickeln mit den entsprechenden Folgen für die Weltgemeinschaft bzw. für die Nicht-Rüstungs-Wirtschaft. Ein Mensch, der nur Krieg von Geburt auf kennt, wird auch nur Krieg verstehen, so wie ein Mensch, der missbraucht wurde, häufiger selbst missbraucht.
Was der Mensch lernt, gibt er weiter. Daher ist Entwicklungshilfe eine inzwischen lebenswichtige Aufgabe für uns alle!
Entwicklungshilfe Gesundheit/Sozialversicherung:
Nur gesunde Menschen sind in der Lage, für sich selbst zu sorgen. Kranken Menschen muss finanziell und sozial effektiv und schnell geholfen werden. Der Gesundheitsmarkt ist ein großer Wachstumsbereich auf der ganzen Welt, der viele Arbeitsplätze und Perspektiven schaffen kann.
Entwicklungshilfe Lebenslange Bildung/Schulinfrastruktur:
Nur lebenslang gebildete Menschen haben eine Perspektive und können für sich selbst und ihre Familie sorgen; damit entfällt ein wesentlicher Grund für Terrorismus. Außerdem bekommen gebildete Menschen im Schnitt nur maximal 2 Kinder. Dies würde zu einer Stabilisierung der Überbevölkerung und den damit verbundenen Wanderungsbewegungen führen. Um weniger Kinder können sich Eltern auch besser kümmern. Dadurch entfällt ein wesentlicher Grund für Verwahrlosung mit den damit eventuell verbundenen Folgen (Krankheit, Extremismus, Arbeitslosigkeit)
Entwicklungshilfe Ökologische Wirtschaft:
Nur eine innovative Wirtschaft ohne Missbrauch von endlichen Resourcen kann die Lebensgrundlagen für eine große Bevölkerung erhalten. Die Technologie und das Know how kann auf der ganzen Welt zahlreiche sinnvolle Arbeitsplätze schaffen.
Ökologische Energie kann enorm kostengünstig Klimawandel auslösende CO2- und Stickstoff-produzierende Energieträger auch in armen Teilen der Welt ersetzen. Die Angst vor terroristischen oder technisch bedingten Atom-GAUs entfällt, weil diese Energieträger nicht mehr notwendig sind.
Starker Gesundheitszuwachs, längeres gesundes Leben aufgrund sauberer Luft, sauberem Wasser, sauberer Erde auf der ganzen Welt (starke Abnahme von Asthma, Allergien, Krebs, Hauterkrankungen), große Anzahl an sinnvollen gut bezahlten Arbeitsplätzen. Abnahme der Sozialversicherungskosten mit den entsprechenden Wettbewerbsverbesserungen für die jeweilige Wirtschaft (weniger Krankheitstage, motiviertere Arbeitnehmer)
Entwicklungshilfe Ökologische Landwirtschaft:
Ökologische Landwirtschaft schont die extrem wichtige Insektenmasse (bis jetzt sind bereits 60 % der Insektenmasse in Deutschland verloren), die Grundlage für die Fruchtbarkeit der Pflanzenwelt und Nahrung für viele Vögel und Tiere darstellt.
Bei einer Landwirtschaft, die ungehemmt Pestizide und chemische Dünger verwendet, gehen viele Pflanzen und Tiere zugrunde und sterben aus mit dramatischen Folgen für die Ernährung der Bevölkerung (in China müssen die Menschen die Blüten bestäuben, weil es keine Bienen mehr gibt)
Die niedrigen Preise für solche Produkte werden mit massiv höheren Kosten für Krankheiten, qualitativ gutem Wasser und Schutz der verbliebenen Tiere bezahlt.
Entwicklungshilfe Nachhaltige Dgitale Vernetzung:
In der computergestützten Kommunikation bestehen erhebliche Potentiale für Wohlstand und Frieden:
Eine vernetzte gebildete gesunde Gesellschaft lässt sich nicht so leicht von rechts- oder linksextremen Populisten benutzen und manipulieren. Die Demokratie als Grundlage für den Ausgleich von unterschiedlichen Meinungen und kulturellen Gegebenheiten kann sich dann leichter durchsetzen.
Digitale Wahlen können einen erheblich größeren Bevölkerungskreis erreichen.
Der Aufbau einer solchen weltweiten Infrastruktur kann für viele Jahrzehnte sinnvolle Arbeitsplätze schaffen und weltweit zu einer verbesserten, weil z.B. auch automatisch übersetzten Kommunikation zwischen den Kulturen führen.
Eine vernetzte gebildete gesunde Gesellschaft schafft weltweit mehr Wohlstand: Die Menschen haben sinnvolle Arbeitsplätze, sie verdienen gutes Geld, sie entwickeln neue, innovative Produkte. Letztendlich profitieren wir dann auch wirtschaftlich mit unseren Produkten von einer anziehenden Wirtschaft in den Entwicklungsländern (siehe Asien)

Entwicklungshilfe Perspektiven:
Die Hälfte des Militäretats der USA, China, Russland und Europa würde dafür ausreichen, die Erde innerhalb von 10-15 Jahren zu einer Fair Ecologic Good World umzugestalten. Trotzdem würden diese Staaten noch bei weitem am meisten Geld für Rüstung und Militär ausgeben.

Fazit:
Es ist die sinnhaltigste Aufgabe der gebildeten gesunden menschenfreundlichen Menschen, ihren finanziellen oder geistigen Wohlstand dafür zu nutzen, auch anderen, nicht so privilegierten Menschen die Chance zu geben, am Wohlstand teilzuhaben. Denn wenn Menschen etwas bekommen, geben sie normalerweise auch wieder etwas zurück.


    Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung auf die jeweilige Text-Seite und ein Ausdruck zum eigenen privaten Gebrauch ist erlaubt.

    Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Der Inhalt ist ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und darf nicht als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder Heilpraktiker angesehen werden.

    Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen.

    © Copyright 2017 7best7 GmbH - All rights reserved – 7best7 ist eine Marke

    Autor: Redaktion 7best7 - Letzte Aktualisierung: Sonntag, 08.04.2018

    7best7. Hilfst du dir, hilfst du anderen!


    Die nach unserer und Expertenmeinung 7 besten Möglichkeiten, um Ihre Fragen oder Probleme zu lösen. Mit jeweils ca. 7 Beispielen. Das ist 7best7.
    Unsere ärztlich geprüften Portale versuchen, Ihnen im Internet-Dschungel kurz gefasste, gründlich recherchierte und vertrauenswürdige Informationen zu Ihrem Gesundheitsthema herauszufiltern.
    Ein Großteil der Überschüsse, die über dieses Portal generiert werden, geht an gemeinnützige Projekte. Wenn Sie sich hier helfen lassen, kann also auch anderen hilfebedürftigen Projekten geholfen werden.

    Informieren Sie sich über unsere gemeinnützigen Anliegen / Themen auf unserer Projektseite.
    Unser Gesundheitsportal,  Ernährungsportal und Vorsorgeportal ist aufgrund seiner praxiserfahrenen ärztlichen Redakteure einzigartig in Deutschland.

    Falls Sie uns regelmäßig unterstützen wollen, legen Sie die gemeinnützige Shop-Seite einfach in Ihre Favoritenleiste.

    Anmeldung Newsletter

    Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.







    Cancel Anmelden


    Möchten Sie Ihren Newsletter abbestellen
    klicken Sie hier.